Berufseinstieg leicht gemacht

0
116
Teammeeting

Habt ihr bereits die Matura in der Tasche oder steht kurz davor? Nach einer gelungenen Maturafeier und ein paar Wochen Urlaub, steht bald die Frage im Raum: Und jetzt?

Einige von euch werden gleich den Berufseinstieg wählen, einige werden sich für ein Studium entscheiden. Aber unabhängig davon: Früher oder später wird das Thema Berufseinstieg aktuell, sei es für eine Fixanstellung, ein studienbegleitendes Praktikum oder einen Teilzeitjob. Daher haben wir für euch die wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst, mit denen ihr bei euren zukünftigen Arbeitgebern punkten könnt:

Top 4 Skills für den Berufseinstieg:

1. Eigeninitiative und -verantwortung
Bereit und in der Lage zu sein, Verantwortung zu übernehmen und eigenständig arbeiten zu können, ist ein großes Plus; dazu muss man aber nicht in einer Führungsposition sein, es geht auch in kleinerem Rahmen: Hast du Geschwister, auf die du eventuell aufpassen musstest? Bist du in einem Sportverein oder gar bei der Freiwilligen Feuerwehr? All dies sind Indizien dafür, dass du bereits eigenverantwortlich agieren und Verantwortung für andere(s), aber auch für dich selbst übernehmen kannst.

2. Engagement, Motivation, Begeisterung
Engagement zeichnet sich dadurch aus, dass sich jemand voller Hingabe einer Aufgabe widmet und darin aufgeht. Motivation ist, seine Tätigkeiten jeden Tag aufs Neue zu verfolgen, idealerweise mit Begeisterung. Eine positive Einstellung dem Leben gegenüber und die richtige Entscheidung in Hinblick auf Berufs-, bzw. Studienwahl beeinflussen natürlich die tägliche Motivation. Schon im Bewerbungsgespräch sollte eure Begeisterungsfähigkeit spürbar sein, im Berufsalltag ist Begeisterung oft der Schlüssel zum Erfolg.

3. Lernbereitschaft
Auch wenn der erste Schritt, der Schulabschluss, geschafft ist: Lernen hört nie auf, unabhängig davon, ob man sich für ein Studium oder den Berufseinstieg entscheidet, denn auch im Job-Alltag gehört die tägliche Weiterbildung dazu. Meist lernt man direkt „On the Job“. Wichtig ist, neugierig und offen für Neues zu sein. Woran kann ein Arbeitgeber das erkennen? Vielleicht hast du schon unterschiedliche Sportarten oder Musikinstrumente ausprobiert? Oder bereits diverse Ferialpraktika gemacht?

4. Selbstbewusstsein und Selbsteinschätzung
Zu guter Letzt, ist ein gesundes Selbstbewusstsein sehr wertvoll für dich und das Unternehmen. Um euch noch besser einschätzen zu können, ist es sicher hilfreich eure Stärken und Schwächen zunächst alleine zu analysieren und dann mit Freunden und Familienmitgliedern zu besprechen. Überprüft so, ob ihr ein realistisches Bild von euch selbst habt. Es ist wertvoll, seine Schwächen zu kennen und anzuerkennen. Nur so kann man daran arbeiten und etwas ändern. Für den Berufseinstieg heißt das auch: Überlege, welche Berufsbilder und Unternehmen zu dir passen und bewirb dich gezielt für Positionen, mit denen du dich identifizieren kannst.

So sieht es in der Praxis aus:
Neben fachlichen Qualifikationen legt Deloitte besonderen Wert auf Social Skills und den Teamfit – ein authentischer erster Eindruck in Kombination mit den passenden fachlichen und analytischen Skills sind die besten Voraussetzungen in jedem Bewerbungsgespräch. Bei Deloitte ist bei jedem Job-Interview neben eine/r Experten/in aus dem Human Resources-Bereich auch ein/e Kollege/in aus dem zukünftigen Team dabei. So stellen wir sicher, dass gerade diese persönliche Komponente von Anfang an nicht zu kurz kommt.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben